Der Wald ist eine Stadt

Wald #10
SOMMER 2013
COVERPHOTO:PRIVAT

"es ist so unglaublich viel los in einem Wald, er wird so gross, es kommt nur auf die Perspektive an."

Es gibt Straßen und Flüsse, es gibt so unglaublich viel das sich unter der Oberfläche abspielt und dann doch auch noch so viele Bauwerke in unterschiedlichsten Höhen. Und dann sind da auch noch die Lebewesen, so viele von ihnen, dass es einem manchmal schon unheimlich wird. Vor allem dann, wenn man in der Gegend ein bisschen fremdelt.

Ja, der Wald kann einem manchmal tatsächlich ganz schön fremd vorkommen, weil er nach so ganz anderen Gesetzmäßigkeiten funktioniert. Weil es Hierarchien gibt und Zusammenhänge, die Nicht-Kenner nicht sofort durchschauen, weil es diese Hierarchien aber auch braucht, um das Zusammenleben von unterschiedlichsten Lebewesen und Pflanzen erst zu ermöglichen. Weil es so viele Interessen gibt, die man erst mal unter einen Hut bringen muss.

Es ist so unglaublich viel los in einem Wald, er wird so groß, es kommt nur auf die Perspektive an. Aber man kann sich in ihm auch unglaublich wohl fühlen. Wenn man weiß wie man damit umgehen soll.

So wie in einer Stadt. In unserer Bienestadt Summ-City zum Beispiel. Aber davon später mehr.

die Redaktion
Dir gefällt der Artikel? Teile ihn doch!
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
T

Dieses Mal im WALD...

Tourismus

BEST-OF, wald #10

Summcity

In Kleinarl am Kleinarlbach liegt eine Metropole, die nur den wenigsten Menschen bekannt ist. Dabei hat sie nicht nur kulturhistorisch Bedeutung: In ihr entscheidet sich nicht viel weniger als die Zukunft ganzer Völker.